Die Unternehmer-Schule. Online & für alle.Die Unternehmer-Schule. Online & für alle.



Na Logo?
Die ersten Logos der Weltkonzerne und warum Dein erstes Logo fast egal ist

Matthias Klopp© Matthias Klopp hat gleich nach dem Studium im Wohnzimmer seine erste Firma gegründet und veröffentlicht seit 2000 hier seine Erfahrungen und Tipps, um anderen Gründern und Unternehmern den Start zu erleichtern.

Zerbrichst Du Dir auch nächtelang den Kopf über Dein erstes Logo und hast nach Wochen oder gar Monaten immer noch keins, mit dem Du zufrieden bist?


Vielen Gründern geht es ebenso und bei uns war es nicht anders: Wir hatten kein Geld, um einen Designer mit der Entwicklung eines Logos zu beauftragen. Also haben wir das selbst versucht. Die Stunden habe ich nicht gezählt, aber ich habe wahrscheinlich Wochen mit dem Design des Logos verbracht - oder besser gesagt: vergeudet. Das Ergebnis war zugegebenermaßen eher bescheiden. Zufrieden war ich damit nicht.

Aber war das überhaupt ein Problem?

Welche Rolle spielt das erste Logo für ein Unternehmen?

Hast Du die schon gesehen?
Die ersten Logos heutiger Weltkonzerne

Sehen wir uns doch mal die ersten Logos einiger der heute bekanntesten und größten Weltkonzerne an. So sehen die Logos heute aus wie wir sie alle aus der Werbung kennen:



Diese Unternehmen haben heute hervorragend gestaltete Logos, die uns auf der ganzen Welt begegnen. Deren Logos von heute sollen jedem signalisieren: "Wir sind eine Weltmarke!"

Aber jetzt wirf mal einen Blick auf die ersten Logos dieser Firmen als sie noch kein Mensch kannte:



Hättest Du damals darauf gewettet, das aus einem Unternehmen mit so einem Logo mal ein Weltkonzern mit Milliardenumsätzen wird?

Welche Rolle spielt also das erste Logo für den zukünftigen Unternehmenserfolg?

Offensichtlich nur eine sehr kleine.

Auch wir hatten jedenfalls irgendwann unser erstes Logo, das zwar nicht wirklich toll aussah, doch es hat seinen Zweck erfüllt...

Unser erstes Logo: Viel Zeit gekostet, bescheidenes Ergebnis, aber Zweck erfüllt

Denn überzeugen mussten wir unsere ersten Kunden durch andere Argumente. Oder glaubst Du, irgendjemand kauft von einem frisch gegründeten Unternehmen ohne Referenzen nur, weil ihm das Logo gefällt?

Mit Deinem frischgebackenen Unternehmen musst Du Dir einiges anderes einfallen lassen, damit Deine ersten Kunden Dir vertrauen und bei Dir kaufen.

Es gibt wichtigeres als Dein erstes Logo - viel wichtigeres: Deine ersten Kunden!

Unternehmen brauchen KundenEine Leserin hat mir mal berichtet, wie sie einer Werbeagentur einige Tausend Euro für ihr erstes Logo plus Visitenkarten und Briefpapier bezahlt hat. Das war ihr gesamtes Werbebudget. Danach hatte sie kein Geld mehr, um richtige WERBUNG zu machen, die auch Kunden gewinnt.

Denn was braucht Dein frisch geborenes Unternehmen wie das Kalb die Milch?

Genau, Du brauchst Deine ersten Kunden. Die Leserin hatte jetzt zwar ein tolles Logo, aber ohne Kunden ein Riesenproblem und kein Geld mehr. Du musst potenzielle Kunden überhaupt erstmal auf Dich aufmerksam machen und dann auch noch zum Kauf bewegen. Das alleine zählt.

Wie sollte Dein erstes Logo aussehen?

Niemand sollte beim Anblick Deines Logos denken, 'Boah, sieht das sch...lecht aus!'. Dein erstes Logo sollte natürlich einigermaßen professionell aussehen. Aber Du musst damit keinen Design-Preis gewinnen.

Etwas anders sieht es natürlich aus, wenn Design ein elementarer Bestandteil Deines Unternehmens ist wie z.B. bei einer Werbeagentur oder wenn Du Luxusprodukte anbietest. Aber für alle anderen zählt viel mehr als ein herausragendes Logo das überzeugende Produkt und vor allem Belege dafür, dass es so gut ist wie Du behauptest.

Dein erstes Logo sollte einen professionellen Eindruck machen. Punkt.

Jede Investition in Werbung muss sich direkt für Dich auszahlen

Wenn es um Deine Werbung geht, musst Du Dir als Gründer bei jeder Stunde und bei jedem Euro, die Du in Deine Werbung investierst, folgende Frage stellen:

Bringt mir diese Investition in meine Werbung Kunden und damit Umsatz?

Manchmal reicht schon ein Logo für weniger als 5 EUR

Wenn ich jetzt ein neues Logo brauche, dann mache ich das ganz anders als bei unserem allerersten Logo. Heute bekomme ich Logos, die professionell aussehen, manchmal schon für weniger als 5 EUR.

Kein Witz! Meistens lasse ich dafür einfach mal erste Entwürfe und Ideen austesten. Aber eins meiner schönsten Logos hat mich tatsächlich nur ca. 4 EUR gekostet. Zugegeben, das war ein echtes Schnäppchen. Aber dank der Möglichkeiten des Internets muss ein erstes Logo wirklich nicht mehr als 30-50 EUR kosten. Und glaub mir, ich habe schon jede Menge richtig schlechte Logos gesehen, die ein vielfaches davon gekostet haben.

Du musst wissen, was Du brauchst und worauf es ankommt, dann kann manchmal schon ein professionelles Logo zum kleinen Preis für den Anfang vollkommen ausreichen.

Verschwende Deine Zeit, Dein Geld und Energie nicht mit der Suche nach dem perfekten ersten Logo. Dein erstes Logo ist fast egal - solange es einigermaßen professionell aussieht. Konzentriere Dich lieber auf die Gewinnung Deiner ersten Kunden.

Wenn Deine Firma dann ein Weltkonzern geworden ist, kannst Du immer noch die teuersten Designer beauftragen, um Dir ein neues Logo für viel Geld gestalten zu lassen.

Hinweis zum Copyright: Die hier gezeigten Logos gehören mit allen Rechten den entsprechenden Unternehmen und werden hier nur zu Demonstrationszwecken gezeigt. Foto: ©iStockphoto.com/tratong | Artikel vom 18.08.2014 © Matthias Klopp

EXTRA: Wie Du in zwei Schritten zu einem professionellen Logo für wenig Geld kommst - mit Anleitung und meinen persönlichen Quellen für günstige Logos - verrate ich Dir im exklusiven Artikelbereich von meinem >> Klein-aber-reich-Paket

*GRATIS* Die meistgelesenen Anleitungen:

Lust auf neu-reich? Bereit für die gute alte Tour?
MEGS - Zur eigenen Geschäftsidee in 7 Schritten
Meins & Co. - Professionelle Namensfindung in 4 Schritten leicht gemacht
Quelle: Gruenderland.de
http://www.gruenderland.de/marketing/das-erste-logo.html
© Matthias Klopp. Alle Rechte vorbehalten.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Frage, Feedback oder Hinweis zu diesem Artikel?

Bitte Javascript aktivieren, um diese Seite voll nutzen zu können.





Interesse an kostenlosen Anleitungen und Tipps?

MEGS - Zur eigenen Geschäftsidee in 7 Schritten Lust auf neu-reich? Bereit für die gute alte Tour? Meins & Co. - Professionelle Namensfindung in 4 Schritten leicht gemacht
×