Die Unternehmer-Schule. Online & für alle.Die Unternehmer-Schule. Online & für alle.



Wie komme ich auf neuen Ideen?
- Oder warum Ideen wie Pizza sind

Matthias Klopp© Matthias Klopp hat gleich nach dem Studium im Wohnzimmer seine erste Firma gegründet und veröffentlicht seit 2000 hier seine Erfahrungen und Tipps, um anderen Gründern und Unternehmern den Start zu erleichtern.
Wie Sie das Internet zur Ideenentwicklung nutzen können

von Matthias Klopp



Das Internet hat meiner eigenen Kreativität und Produktivität bei der Ideenentwicklung einen unglaublichen Schub gegeben. Ich nutze es seit vielen Jahren intensiv und zeige Ihnen hier in zwei Beiträgen, die ich schon vor Jahren geschrieben habe, einige meiner Vorgehensweisen. Zuerst kommt der Artikel "Ideen sind wie Pizza", den ich 2001 geschrieben habe, der am Beispiel der Pizza erklärt, wie Ideen eigentlich entstehen. Dann folgt eine Anleitung, wie sich das Internet zur Entwicklung von Ideen nutzen lässt, in der ich auch einige meiner eigenen "Werkzeuge" vorstelle.


Ideen sind wie Pizza

Wo kommen Ideen eigentlich her? Viele Menschen glauben, dass es außergewöhnlich kreative Menschen gibt, die einfach vor einem weißen Blatt Papier sitzen und plötzlich , Schwuppsdiwupps, ist die geniale Idee da. Aus heiterem Himmel. Das ist Quatsch. Ideen tauchen nicht einfach so aus dem Nichts auf. Ideen sind viel mehr wie eine Pizza.

Wie eine Pizza? Ja genau, wie eine Pizza.


Die Pizza wurde in Italien erfunden. Dort gilt sie eigentlich als "arme-Leute-Essen". Arme Italiener waren, wie es bei armen Leuten eben so ist, knapp bei Kasse. Wie sollten sie an eine leckere, warme Mahlzeit kommen? Ganz einfach, sie haben genommen, was gerade da war und nichts gekostet hat: Ein paar Tomaten und Kräuter, einen Salamizipfel, einen Käserand und ein bißchen Brotteig. Das wurde dann alles klein geschnitten, ein bißchen gemischt, über den flachgedrückten Brotteig verteilt, Käse drüber und ab in den Ofen damit. Geboren war die Pizza.

Ideen sind genau wie eine Pizza. Es fängt mit einem Problem an. Keine Idee ohne eine Aufgabe. Bei den Italienern war es: Wie bekomme ich eine warme, leckere Mahlzeit, die nichts kostet?

Wenn die Aufgabe klar ist, dann suche nach Ideen. Das Rezept für die Pizza und für neue Ideen lautet: Nimm alle möglichen Zutaten, die Du gerade da hast, wirf sie zusammen und gib Energie dazu. Dann schau Dir an, was dabei herauskommt. Das funktioniert für eine Pizza genauso gut wie für alles andere auch (bei Ideen sind es statt der Hitze des Ofens die "kreative" Energie und Denkarbeit).

Denn eine neue Idee ist immer eine neue Kombination von Elementen, die bereits vorhanden sind. Paul Simon hatte einen Choral von Bach und einen Gospel von Swan Silverstones im Kopf. Er fügte beides zusammen und daraus wurde der Hit "Bridge over Troubled Water". Auch die Zutaten für die Pizza schon alle vorhanden. Nur hatte sie vorher noch nie jemand auf diese Weise kombiniert. Das ist das ganze Geheimins neuer Ideen: Die neue Kombination von Elementen, die bereits vorhanden sind.


Zwei Wege das Internet zur Ideenentwicklung zu nutzen

Fangen wir mit einem einfachen Beispiel an: Du suchst Ideen für eine Party.

Hier sind einige Möglichkeiten, wie Du mit dem Internet Ideen dafür findest:


1. Internetsuche nach konkreten Ideen


Du kannst einfach "Ideen Party" bei der Google-Wortsuche eingeben. Tatsächlich findet Google sofort Tausende von Websites mit Ideen für Partys (und wenn Du es nicht glaubst, probier es doch einfach einmal unten aus!). Das Wort "Party" allein bringt einem nicht so viele nützliche Suchergebnisse. Je besser die Wortkombinationen sind (wie z.B. "Ideen Party"), desto besser findest Du auch, was Du suchst.

Und weil die einzelnen Worte so wichtig sind, muss man manchmal etwas länger nach den richtigen Worten suchen. Dafür gibt es z.B. den "OpenThesaurus", der Synonyme und Assoziationen liefert oder das "Google Keyword Tool". Wenn Du dort "Party" eingibst, dann findest Du weitere, ähnliche Worte wie "Feiern" oder "Feste". Wenn Du jetzt "Feiern Ideen" oder "Feste Ideen" eingibst, bekommst Du andere Suchergebnisse bei Google. Oft liefern Dir aber auch die Suchen beim Keyword-Tool von Google schon selbst neue Ideen, weil es die Wortkombinationen mit "Party" anzeigt, die von anderen Menschen in die Suchmaschinen eingeben wurden (z.B. "christmas party" oder "party halloween").


Benutzerdefinierte Suche



2. Anregungen für neue Ideen aus dem Internet

Manchmal sind Ideen eher wie Dominosteine: Wir brauchen einen kleinen Anstoß, damit sie uns einfallen. Wenn wir eine Idee für eine Überraschungsfeier suchen, dann ist zwar "Shakespeare Open Air" allein noch keine Idee dafür. Aber es könnte uns auf die Idee bringen, dass sich die Gäste wie Figuren aus einem Shakespeare-Stück verkleiden müssen oder den Partyraum wie Shakespeares Sommernachtstraum zu dekorieren oder Schauspieler auftreten zu lassen oder ... okay, ich könnte noch endlos weiterspinnen. Du verstehst, was ich meine. Auf "Shakespeare Open Air" bin ich gekommmen, als ich "Unterhaltung" als Suchbegriff bei Tellerrand.de eingegeben habe.

Party > Unterhaltung > Shakespeare > Sommernachtstraum-Dekoration

Du siehst also, so führt eins zum anderen. Wie beim Domino gibt ein "Stein" den Anstoß für den nächsten Gedanken bis zur zündenden Idee. Dafür kannst Du auch die Tools nutzen, die Du unter "Neue Anregungen" auf der Internetseite www.Ideenberater.de findest oder eben meine Website www.Tellerrand.de (dort gibt es auch noch eine Gebrauchsanweisung zur Ideenfindung).


TIPP:
Nutzen Sie das Internet und diese Werkzeuge immer mal wieder, wenn Sie Ideen brauchen. Übung macht den Meister. Viel Spaß dabei!


*GRATIS* Die meistgelesenen Anleitungen:

Lust auf neu-reich? Bereit für die gute alte Tour?
MEGS - Zur eigenen Geschäftsidee in 7 Schritten
Meins & Co. - Professionelle Namensfindung in 4 Schritten leicht gemacht
Quelle: Gruenderland.de
http://www.gruenderland.de/marketing/wie-komme-ich-auf-eine-idee.html
© Matthias Klopp. Alle Rechte vorbehalten.

Diesen Artikel weiterempfehlen:

Frage, Feedback oder Hinweis zu diesem Artikel?

Bitte Javascript aktivieren, um diese Seite voll nutzen zu können.





Interesse an kostenlosen Anleitungen und Tipps?

MEGS - Zur eigenen Geschäftsidee in 7 Schritten Lust auf neu-reich? Bereit für die gute alte Tour? Meins & Co. - Professionelle Namensfindung in 4 Schritten leicht gemacht
×